Partner

Mittwoch, den 06 Juli 2016

Entwicklungsmaßnahmen der Werre in Detmold

Über Trittsteine zu ganz großen "Wasserbausteinen".

Radtour in Kooperation mit dem ADFC-Lippe

Remmighsn.

   Trittstein

  Trittstein

   Meschesee

An diesem Abend werden wir der Fließrichtung der Werre von Remmighausen aus durch die Kernstadt, dann vorbei am Mühlenbruch mit den dortigen unzugänglichen, aber umso wertvolleren Gewässerabschnitten bis zum Meschesee folgen. Unter fachkundiger Begleitung werden wir dabei viel Wissenswertes über den schwierigen Weg zum guten Zustand des Flusses erfahren, der nach europäischen Vorgaben innerhalb fester Fristen erreicht werden muss.

Strahlursprünge am Stadtrand (Remmighausen, Mühlenbruch, Meschesee) und Trittsteine in der Innenstadt (Mühlenwiese und ehemaliges Omnia Werksgelände) mit vielfältigen Strukturelementen sollen den Weg ebnen. Dessen Bausteine sind nicht nur Glanzlichter der Artenvielfalt in der Gewässersohle und an den Ufern. Sie ziehen auch uns Menschen unwiderstehlich an, wie ein Klick auf das jeweilige Bild zeigt.

Wer mitfährt wird die Werre zukünftig mit anderen Augen sehen und interessierten Dritten diese neue Sicht auch vermitteln können.

Kosten für Nichtmitglieder im ADFC: 1 Euro

Leitung Naturparkführer Karlheinz Meier

Termin: Mittwoch, 6. Juni 2016 Start: 19:00 Uhr Detmold, Bahnhof        Schwierigkeitsgrad: ca. 20 km Rundstrecke mit abschließender Einkehr zum Gedankenaustausch