Tipp zum Wochenende: Der Naturpark blüht

Startseite/Allgemein/Tipp zum Wochenende: Der Naturpark blüht

Tipp zum Wochenende: Der Naturpark blüht

Die Sonne bringt es an den Tag, selbst bei noch verhaltenen Temperaturen haben die Frühblüher es eilig.

Noch bevor die Laubbäume ihr Blätterdach entfalten jetzt Schlüsselblumen, Buschwindröschen, Lerchensporn und Co. ihre bunte Blütenpracht.

Das ist gut zu beobachten zum Beispiel im Langen Tal östlich von Schlangen.

      

Eine längere Wanderung ( ca. 10 Kilometer ) kann ab dem Wanderparkplatz Langes Tal gestartet werden, der Langentalsweg verläuft zunächst parallel zu einem meist trockenem Bachbett imer in Richtung Osten. Kleiner und Großer Wolfsberg werden umgangen , rechter Hand tauchen die ersten Bestände des Hohlen Lerchensporn auf. Weiter im Tal aufwärts im Rolvesgrund grünt der Bärlauch.         An dessen Ende geht es scharf rechts auf den Rückweg am Waldrand Richtung Bauerkamp. Die Wege hinunter ins Tal verlaufen mitten durch regelrechte Wiesen voller Lerchensporn, sind aber  teilweise sehr steil. Unten im Tal geht es zurück zum Ausgangspunkt.

Einen kürzeren Zugang zu den Frühblühern gibt es vom Parkplatz am Bauerkamp, von hier aus ist eine kürzere Wanderung möglich.

            

Während der Lerchenspornblüte sind die Wanderwege an den Wochenenden gut besucht, wer etwas mehr die Ruhe sucht sollte das Gebiet an einem Wochentag erkunden.

11. April 2019|Allgemein|Kommentare deaktiviert für Tipp zum Wochenende: Der Naturpark blüht