Newsletter-Archiv

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Newsletter

Liebe Freundinnen und Freunde des Naturparks,


nach einem Jahr Pause starten wir jetzt wieder mit dem Rundbrief des Naturparks. In diesem Jahr ist viel passiert:

Der Internetauftritt wurde neu gestaltet, das Naturparklogo ist farbig geworden und auch das Layout der Flyer, Broschüren und Infotafeln wurde verändert.

Aber auch inhaltlich gibt es Neues zu berichten. Der Naturpark hat bei zwei Wettbewerben Projekte gewonnen:


-„Erlebnis.NRW – Tourismuswirtschaft stärken“ mit dem Beitrag „Kinder Erlebniswelt Natur“


– Landeswettbewerb der Naturparke 2018 NRW


Weiterhin konnten wir mit Fördergeldern des Landes Nordrhein-Westfalen einen Themengarten bei der Landesgartenschau in Bad Lippspringe gestalten. Diese drei Projekte sind nur möglich, weil die Kreise Höxter, Lippe und Paderborn zusätzlich zur Verbandsumlage, den Eigenanteil finanziert haben. Vielen Dank!

Aber auch von vielen weiteren Personen und Institutionen haben wir viel Unterstützung und Förderung erhalten. Dafür bedanken wir uns.

Jetzt wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Weiterlesen.

Ihre Birgit Hübner

Geschäftsführerin


Über Stock und Stein durch den Teuto
Der Naturpark präsentiert sich zusammen mit der Region OWL auf der Landesgartenschau

Durch Wald und Flur spazieren, über Stege und Steine flanieren oder getreu dem Motto „keine Wanderung ohne Butterbrot“ einfach auf einer Landschaftsliege rasten: Im Lichtungsgarten des Naturparks Teutoburger Wald/Eggegebirge ist dies möglich.

Geleitet durch einen Holzsteg wird ein Rundgang durch den Lichtungsgarten angeboten. Über „Stock und Stein“ ist hierbei wörtlich zu nehmen: Ob Zeitgeschichte, Balancieren über Holz und Stein sowie das Rasten auf einer Landschaftsliege im Zentrum des Geschehens oder ein Foto-Shooting mit Hermann – all dies wird auf der Ausstellungsfläche erlebbar gemacht.

Abenteuerlustige können einen virtuellen Rundgang am Hermannsdenkmal riskieren – und das auf Kopfhöhe. Per 3D-Annimation wurde die Sehenswürdigkeit rekonstruiert und ist nun mit einer speziellen Brille realitätsnah erlebbar.

Zur Halbzeit der Landesgartenschau ist ein durchweg positives Zwischenfazit zu ziehen. Die Besucher zeigen ein starkes Interesse am Naturpark und der Region. In Zusammenarbeit mit den Touristikern erhalten alle Gäste zahlreiche Informationen über die vielfältigen Sehenswürdigkeiten in Ostwestfalen-Lippe.

Vom 11. bis 13. August können sich die Besucher der Landesgartenschau am Stand des Naturparks über die vielfältigen Aufgaben des Naturparks informieren.

Ein Schwerpunkt hierbei wird das Naturschutzgroßprojekt Senne und Teutoburger Wald sein. Auf knapp 1.800 Hektar werden hier Maßnahmen des Naturschutzes umgesetzt.


Erlebnisse für Kinder im Naturpark

Der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge macht einen Perspektivenwechsel und versetzt sich in die Kinder, die mit ihren Eltern und Großeltern Erlebnisangebote und Naturerfahrungen erleben möchten. In unserer zunehmend medial geprägt Welt werden authentische Naturerlebnisse immer seltener.

Ziel des Naturparks ist es, den Kleinen mit ihren Familien – ganz egal ob Gäste oder Einheimische – Naturerfahrungen zu ermöglichen. Im Zuge des frisch gestarteten Projektes „KinderErlebniswelt Natur“ werden in der nächsten Zeit neue Erlebnisangebote geschaffen sowie bereits vorhandene Angebote, die häufig nur Insidern bekannt sind, miteinander vernetzt und dem breiten Publikum bekannt gemacht.

Denn was gibt es schließlich Schöneres als der Blick in fröhliche Kinderaugen…!?

Dieses Vorhaben wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert.

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Projektleiterin Frau Leyer (leyer@naturpark-teutoburgerwald.de).


Ein erfolgreiches Projekt beim Landeswettbewerb der Naturparke

Alle drei Jahre findet der vom Land NRW und dem Verband deutscher Naturparke ausgerichtete und mit insgesamt einer Million Euro geförderte Landeswettbewerb der Naturparke statt.

Das Motto des vergangenen Jahres lautete „Schätze der Natur“, von denen es im Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge reichlich zu entdecken gibt.

Wo am besten gewandert oder geradelt werden kann, welche Geschichten sich hinter Grenzsteinen, Stauteichen oder Hudewäldern verbergen, oder wo es die schönsten Ausblicke gibt, wissen die Mitglieder der Naturparkführer Teutoburger Wald e.V. ganz genau.

Der im Jahr 2007 gegründete Verein ist eng an den Naturpark gebunden und bietet Führungen und Exkursionen im gesamten Verbandsgebiet an. Um diese tollen Angebote mehr in das Licht der Öffentlichkeit zu rücken, lautete der Titel eines der vom Naturpark vorgestellten Projekte „Gemeinsam Schätze der Natur entdecken“.

Neue Flyer, Visitenkarten oder kleine Imagefilme sollen entstehen, ein gemeinschaftliches Wanderoutfit wurde bereits beschafft. Auch auf der Landesgartenschau war der Naturpark zusammen mit den Natur-, Kultur- und Landschaftsführern vertreten, die die Gäste auf dem Gelände mit kurzen Führungen und viel Wissen zum Staunen gebracht haben.

Wer mitwandern oder sich selbst zum zertifizierten Landschaftsführer ausbilden lassen möchte, kann sich auf der Internetseite der Naturparkführer informieren:

http://naturparkfuehrer.org/


Veranstaltungen

Auf folgenden Veranstaltungen können Sie uns besuchen, kennenlernen und Informationsmaterial bekommen. Manchmal werden wir auch vom Verein der Naturparkführer unterstützt oder vertreten:

12. – 13.08.2017 Landesgartenschau Bad Lippspringe am Themengarten des Naturparks

26. – 27.08.2017 Klostermarkt Dalheim, Lichtenau

10.09.2017 Bauernmarkt Ottenhausen, Steinheim

23. – 24.09.2017 Familienfest „Himmel und Erde“ im Ziegeleimuseum Lage

08.10.2017 Apfeltag Vörden, Marienmünster

Am Apfeltag werden wir unseren neuen interaktiven GPS-Pfad vorstellen. Der GPS-Pfad ist speziell für Jugendliche sowie Familien mit Kindern entwickelt worden.


Praktikum beim Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge

Der Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge erstreckt sich von Bielefeld über die Kreise Lippe und Höxter sowie über Teile der Kreise Gütersloh und Paderborn bis hin zum Hochsauerlandkreis.

Die wesentlichen Aufgaben eines Naturparks sind Naturschutz, Regionalentwicklung, Umweltbildung und Förderung der landschaftsbezogenen Erholungsvorsorge.

In der Geschäftsstelle in Detmold bietet sich für Studierende der entsprechenden Studiengänge die Möglichkeit, ein mehrwöchiges Praktikum zu absolvieren.

Das breite Aufgabenspektrum des Naturparks ermöglicht – je nach persönlichem Interesse – unterschiedliche Themenschwerpunkte des Praktikums.

Bewerbungen an:
Birgit Hübner (Geschäftsführerin)
huebner@naturpark-teutoburgerwald.de
Grotenburg 52, 32760 Detmold

Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge | Grotenburg 52 | 32760 Detmold | www.naturpark-teutoburgerwald.de