Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Unter diesem kontrastreichen Motto geht es auf eine Radwandertour in Kooperation mit dem ADFC Lippe.

Die obigen Bildeindrücke stammen von der im Jahre 2016 durchgeführten Tour, während die nachfolgenden Fotos am 1. Mai 2019 im Tal des Emder Baches aufgenommen wurden.

Mit dem Zug fahren wir um 10:02 Uhr ab Bahnhof Detmold nach Brakel. Nach einer kurzen Kaffeepause starten wir in die Kalkbuchen-Wälder der Brakeler Muschelkalkschwelle. Dort können wir die schneeweißen Blütenteppiche des Bärlauchs unter urwaldnahen Gegebenheiten bewundern. Neben dem Steg über den Emderbach in seinem nahezu unberührten Tal wird z. B. auch der Aurorafalter auf der Knoblauchrauke uns in seinen Bann ziehen.. Traumhafte Landschaftsbilder, die vom tiefen Gelb des erblühten Rapses geprägt werden, begleiten die gesamte Tour. Eine Einkehr im Nieheimer Culinarium wird den Genuss nur noch steigern.

Durch die Täler von Emmer und Heubach mit so manchem Natureindruck wie einer 1000-jährigen Eiche geht es wieder zurück nach Detmold. Je nach Wunsch kann unterwegs auch noch eine Kaffeepause eingelegt werden.

Leitung: Naturparkführer Karlheinz Meier
Anmeldung bis zum 3. Mai 2019 unter karlheinz.meier@fisdt.de oder 05231-50439

Kosten für Nichtmitglieder im ADFC: 2 Euro
Fahrtkosten je nach Gruppengröße zwischen 6,50 und 13,40 Euro plus 4,20 Euro Radticket.

Schwierigkeitsgrad: Vorwiegend flache Streckenführung, aber 55 km Fahrstrecke